Unsere deutsch-französische Anwaltskanzlei ist auf den Rechtsverkehr zwischen Deutschland und Frankreich spezialisiert

https://www.youtube.com/watch?v=sHgWzTcuAYg

Sie sind ein Unternehmen aus Deutschland, Österreich oder der Schweiz und brauchen Rechtsberatung in Frankreich?

Die langjährige Erfahrung unserer Rechtsanwälte im deutsch-französischen Rechtsverkehr macht unsere Wirtschaftskanzlei zu einem wertvollen Partner für kleine und mittelständische Unternehmen, die in Frankreich aktiv sind oder werden.

Wir beraten auch Privatpersonen, die als Expatriates nach Frankreich kommen oder dort investieren.

Unsere deutsch-französische Kanzlei wurde 2007 von Françoise Berton, Avocate in Frankreich und Rechtsanwältin in Deutschland, gegründet. Françoise Berton begleitet kleine und mittelständische deutsche Unternehmen im Frankreichgeschäft seit 1991.

Alle unsere Rechtsanwälte sind perfekt zweisprachig und wurden sowohl im deutschen als auch im französischen Recht ausgebildet

Sie haben alle in Deutschland und in Frankreich gelebt, studiert und gearbeitet.

Unsere täglichen Arbeits- und Verhandlungssprachen sind Deutsch, Französisch und Englisch. Dadurch bleiben unseren Mandanten sowohl Verständnisprobleme, als auch Übersetzungskosten erspart.

hedeilberg

Unsere Leistungen im französischen, internationalen und europäischen Recht

Die Anwaltskanzlei Berton & Associés betreut ihre Mandanten bei der Rechtsberatung, -vertretung und -durchsetzung vor französischen Gerichten überall in Frankreich, und das in allen Bereichen des französischen Wirtschaftsrechts sowie des europäischen und internationalen Rechts, mit denen sie in ihrem Frankreichgeschäft alltäglich konfrontiert sind.

In der Rubrik Leistungen erfahren Sie mehr über unser Leistungsspektrum.

Wir sind eine unabhängige deutsch-französische Anwaltskanzlei, in der Professionalität und Praxisnähe großgeschrieben werden

Dank unserer hervorragenden Kenntnis der kulturellen Unterschiede sowie der deutschen und französischen Verhandlungs- und Arbeitsmethoden können wir die Vorhaben unserer Mandanten erfolgreich mitgestalten.

Was unsere Mandanten von uns erwarten dürfen:

  • Qualifiziertes Fachwissen unserer deutschen Rechtsanwälte und französischen Avocats aus internationalen Rechtsanwalts- und Wirtschafsprüferkanzleien
  • Praxisnahe Beratung in einer kleinen und flexiblen Struktur mit fairer Honorargestaltung
  • Unabhängigkeit von internationalen Netzwerken

Wir arbeiten ebenfalls in Kooperation mit den deutschen Rechtsanwälten und Steuerberatern unserer Mandanten, die Unterstützung im französischen Recht suchen. Dabei ist es nicht unser Ziel, ihre Arbeit zu übernehmen, sondern ihre Leistungen mit unseren spezifischen Fachkenntnissen im deutsch-französischen Bereich zu ergänzen.

Auf dem Blog

Neues aus Rechtsprechung und Gesetzgebung in Deutschland und Europa

Sozialversicherungstraeger Selbstaendige Frankreich
12.12.2018 ∙ Sozialrecht

Neue Ansprechpartner für Selbständige im Bereich Sozialversicherung: Kein RSI mehr!

Neues Sozialversicherungssystem für Selbstständige: Verschmelzung bzw. Nachfolge Nachdem wegen des Bestehens von zwei unterschiedlichen Sozialversicherungssystemen für Arbeitnehmer und Selbstständige zahlreiche Schwierigkeiten beobachtet wurden, hat das am 30.12.2017 verabschiedete Gesetz zur Finanzierung der Sozialversicherung für 2018 (loi de financement de la sécurité sociale pour 2018) die zahlreichen, seit 2013 angestoßenen Änderungen in der Organisation der französischen…

05.12.2018 ∙ Wirtschaftsrecht

Der Schutz des Geschäftsgeheimnisses

Der Begriff des Geschäftsgeheimnisses geht aus dem europäischen Recht hervor Der Begriff des Geschäftsgeheimnisses war im französischen Wirtschaftsrecht bereits bekannt und wurde durch das Gesetz Nr. 2018-670 vom 30.07.2018 im Handelsgesetzbuch festgeschrieben. Dieses Gesetz entspricht der Umsetzung der Richtlinie 2016/943/UE vom 08.06.2016 über den Schutz von Geschäftsgeheimnissen. Die neue Regelung tritt jedoch erst nach Veröffentlichung…

28.11.2018 ∙ Arbeitsrecht

Richterliche Prüfung der kollektiven Aufhebungsvereinbarung

Grundsatz der Verwaltungskontrolle beim Abschluss eines kollektiven Aufhebungsvereinbarung Seit dem Inkrafttreten der Macron-Verordnungen vom 22.09.2017 haben französische Arbeitgeber die Möglichkeit, eine „kollektive Aufhebungsvereinbarung“ auszuhandeln, welche eine tatsächliche Alternative zu den langwierigen und komplexen Sozialplänen (plan de sauvegarde de l’emploi, kurz PSE) nach französischem Arbeitsrecht oder sogar eines „Plans zum selbstbestimmten und freiwilligen Ausscheiden aus dem…

22.11.2018 ∙ Steuerrecht

Härtere Sanktionen für Steuerbetrug ab jetzt!

Gesetz zum Kampf gegen Betrug: Risiken für den Steuerzahler Das französische Gesetz zum „Kampf gegen Betrug“ vom 23.10.2018 befasst sich mit Sanktionen bei Steuer-, Zoll- und Sozialversicherungsbetrug und dient offiziell dazu, „die Effizienz des französischen Beitragssystems zu verbessern„, insbesondere indem gegen Steuerzahler, die „absichtlich ihren Steuer- und Sozialversicherungspflichten“ nicht nachkommen, vorgegangen wird. Zu diesem Zweck…

Twitter Berton & Associés
Berton & Associés Neue Tweets