Arbeitsrecht

Die APC kollektive Leistungsvereinbarung
29.04.21 ∙ Französisches Arbeitsrecht

Die kollektive Leistungsvereinbarung in Frankreich

Als Alternative zu Kündigungsverfahren für Unternehmen in wirtschaftlich schwierigen Situationen hat sich die kollektive Leistungsvereinbarung (APC) zu einem interessanten arbeitsrechtlichen Verhandlungsinstrument entwickelt, das für Unternehmen und deren Personalabteilungen von zunehmendem Interesse ist. Finden Sie heraus, wie es funktioniert.

Pauschale Überstundenvergütung
13.04.21 ∙ Deutsches Arbeitsrecht

Pauschale Überstundenvergütung

Unter welchen Bedingungen kann sich der Arbeitgeber auf die pauschale Lohnvergütung für Arbeitsstunden berufen? Antwort

Kündigen aber nicht demütigen
02.02.21 ∙ Französisches Arbeitsrecht

Kündigen ohne zu demütigen

Sicher kann der Arbeitgeber nach französischem Arbeitsrecht eine Kündigung gegenüber seinem Arbeitnehmer aussprechen, sobald die Vorschriften des Kündigungsverfahrens beachtet werden. Aber die Richter achten ebenfalls auf die Würde des Arbeitnehmers, obwohl in den Gesetzestexten dazu nichts festgelegt ist. In einem Urteil vom 16.12.2020 (Nr. 18-23.966) hat sich der französische Kassationshof zu den Machenschaften eines Arbeitgebers nach der außerordentlichen Kündigung einer seiner Arbeitnehmer ausgedrückt: Der Kassationshof hat die Umstände der Kündigung als ehrverletzend eingeschätzt. Wir werden sehen, warum angenommen werden konnte, dass dies der Fall war und welches die Konsequenzen für den Arbeitgeber waren. Außerordentliche Kündigung Konkret waren die Tatsachen, die…

Späte Festsetzung der Ziele der variablen Vergütung
26.01.21 ∙ Französisches Arbeitsrecht

Festsetzung der Ziele für die variable Vergütung

In der Rechtsprechung zum französischen Arbeitsrecht wird das Thema der variablen Vergütung, insbesondere bei Vertriebsmitarbeitern und Führungskräften, regelmäßig angesprochen. Zahlt ein Arbeitgeber seinem Arbeitnehmer eine variable Vergütung aus, dann beruht diese sehr häufig auf Zielen, die von Jahr zu Jahr variieren. In der Praxis werden die jährlichen Ziele nicht immer vor Beginn des neuen Jahres festgesetzt. Die jährlichen Ziele werden sogar manchmal erst spät in dem betreffenden Jahr festgesetzt – oder überhaupt nicht. Zwei Urteile des französischen Kassationshofes (Cour de cassation) erinnern in verschiedenen Kontexten von Arbeitgeberverfehlungen an das Prinzip, nach welchem die Ziele der variablen Vergütung konkret festgelegt werden…