Neuigkeiten von der Rechtsanwaltskanzlei - Page 2

Kündigungsverfahren der Arbeitnehmer
07.11.22 ∙ Französisches Arbeitsrecht

Kündigungsverfahren für französische Arbeitnehmer

Jeder Arbeitgeber, der sich von einem oder mehreren seiner Arbeitnehmer trennen möchte, muss materielle und formelle Voraussetzungen einhalten. So muss laut französischem Arbeitsrecht jede Kündigung zwingend durch einen tatsächlichen und ernsthaften Grund (z.B. Verschulden des Arbeitnehmers, unbefugtes Verlassen des Arbeitsplatzes, usw.) oder durch ein grobes oder schwerwiegendes Verschulden gerechtfertigt werden, und zwar unabhängig von der Größe des Unternehmens. Der Kündigung muss außerdem ein strenges Verfahren vorausgehen. Dieser Aufsatz stellt die wesentlichen Eckpunkte der unterschiedlichen Kündigungsverfahren dar. Da dem Arbeitgeber trotz genauen Angaben im vorliegenden Aufsatz zur Vorgehensweise zahlreiche Fehler unterlaufen können, raten wir dringend, einen spezialisierten Anwalt hinzuzuziehen. Die Regeln…

abfindung bei aufhebungsvertrag arbeitsvertrag
07.11.22 ∙ Französisches Arbeitsrecht

Die Abfindung für den Arbeitnehmer bei einer Aufhebungsvereinbarung

In den letzten Jahren ist in Frankreich die Anzahl individueller Aufhebungsvereinbarungen für unbefristete Arbeitsverträge stark angestiegen, was die Streitigkeiten vor dem Arbeitsgericht zurückgehen ließ. Die Gründe für die Wahl dieses Verfahrens sind vielfältig: Wunsch des Arbeitgebers, sich einvernehmlich vom Arbeitnehmer zu trennen, Motivationsverlust eines Arbeitnehmers, der eine Kündigung vermeiden möchte, usw. Aber im Gegensatz zum deutschen Recht sieht das französische Arbeitsrecht die Zahlung einer Abfindung bzw. Entschädigung vor, der sogenannten „besonderen Entschädigung für die Aufhebungsvereinbarung (indemnité spécifique de rupture conventionnelle), die somit Kosten für den Arbeitgeber verursacht. Die Bestimmung der Höhe dieser Entschädigung für die Aufhebungsvereinbarung ist aus folgenden Gründen…

bezahlter urlaub
07.11.22 ∙ Französisches Arbeitsrecht

Ausgleichszahlung für nicht in Anspruch genommene Urlaubstage

Die Ausgleichszahlung für nicht in Anspruch genommene Urlaubstage ist Teil der Zahlungen, welche der Arbeitnehmer vom Arbeitgeber bei Beendigung seines Arbeitsvertrages je nach Fall erhalten kann. Sie gehört somit zu den Abfindungen bei Vertragsende und ist ein wesentlicher Bestandteil des Gehalts. Die Funktionsweise dieser Ausgleichszahlung ist jedoch nur wenig bekannt. Nachstehend geben wir einen kleinen Überblick. Definition der Ausgleichszahlung für nicht in Anspruch genommene Urlaubstage Jeder Arbeitnehmer, der bei Beendigung seines Arbeitsvertrages nicht alle Urlaubstage, auf die er Anspruch hat, genutzt hat, erhält laut den verbindlichen Regelungen des französischen Arbeitsrechts eine Ausgleichszahlung für nicht in Anspruch genommene Urlaubstage. Diese wird…

Das Recht auf Vergessenwerden
03.11.22 ∙ Französisches Internetrecht

Das Recht auf Vergessenwerden

Es ist heutzutage gängige Praxis, wenn man sich über eine Person informieren möchte, den Namen dieser Person in Suchmaschinen, wie zum Beispiel Google, Bing oder Ecosia einzugeben. Diese Nachforschung kann jedoch die Privatsphäre verletzen. Möglicherweise hat die betroffene Person in der Vergangenheit Informationen über ihr Privatleben im Internet preisgegeben oder preisgeben lassen, die sie nicht oder nicht mehr ertragen kann. Es gibt viele seriöse Agenturen, die diese unerwünschten Informationen aufspüren. In unserer zunehmend digitalen Welt ist das Recht auf Vergessenwerden unentbehrlich geworden und wurde auf EU-Ebene zum Schutz der persönlichen Daten von EU-Bürgern verankert. Was ist das Recht auf Vergessenwerden?…

Berechnung der Überstunden
02.11.22 ∙ Französisches Arbeitsrecht

Berechnung von Überstunden

Die Regeln des französischen Arbeitsrechts in Bezug auf die Arbeitszeit sind kompliziert und oft schwer zu verstehen. In der Praxis beziehen sich die meisten Fragen auf die Modalitäten zur Berechnung der Überstunden. Nachstehend geben wir einen kurzen Leitfaden für alle diejenigen, die solche Überstunden berechnen und bezahlen müssen. Die Inanspruchnahme von Überstunden In der Praxis des französischen Arbeitsrechts stellt sich häufig die Frage der Behandlung von Überstunden. Im Jahr 2016 verbrachten die Franzosen für gewöhnlich jede Woche 36,3 Stunden auf der Arbeit, also für eine Arbeitswoche ohne besondere Ereignisse, wohingegen die deutschen Arbeitnehmer durchschnittlich 34,8 Stunden auf der Arbeit verbrachten.…

Der Mutterschutz und die Elternzeit in Deutschland
26.10.22 ∙ Deutsches Arbeitsrecht

Mutterschutz und Elternzeit in Deutschland

Die wesentlichen Rechte und Pflichten der Mutter als Arbeitnehmerin während der Schwangerschaft und nach der Geburt bzw. der Adoption im Überblick